Der Holzbackofen - ein Überblick

Während die Holzbacköfen von Valoriani

sehr traditionelle Kuppelöfen und Steinbacköfen sind, baut Fontana die klassischen Backhäuschen aus Edelstahl. Einen Valoriani Holzbackofen baut man sich auf die Terrasse oder in den Garten und versammelt sich mit Freunden und Familien um ihn. Ein Fontana Backhäuschen ist mobil dank seiner Rollen und passt sich seinen Besitzern an, egal, wo sie ihn brauchen. Vielseitig sind alle Modelle. Denn ein Holzbackofen kann mehr als Pizza backen. Auch Brot, Kuchen, Fleischgerichte, Antipasti und Desserts lassen sich je nach Temperatur hervorragend kochen.

Die Holzbacköfen sind auf zwei Arten zu befeuern:

direkt und indirekt. Während bei einem direkt befeuerten Holzbackofen das Holz und das Kochgut gemeinsam im Garraum sind, heizt ein indirekt befeuerter Holzbackofen der Garkammer per patentiertem Umluftprinzip kräftig ein. Die Vorteile liegen auf der Hand, weniger Aschepartikel im Garraum und eine hohe Flexibilität bei der Temperatur-Regulation. Der traditionellen Holzbacköfen, die vor allem für Pizza gebraucht werden, nutzen die direkte Befeuerung. Der Garraum wird heißer und die Pizza erhällt den einmaligen Geschmack.

So traditionell die Holzbacköfen funktionieren,

so flexibel sind sie in ihrer Optik. Bei Valoriani gibt es vor allem die klassischen Formen des Kuppelofens und Steinbackofens. Doch auch diese Formen gibt mit bunt lackierten Kuppeln oder individuellem Mosaik. Auf Anfrage fertigt Valoriani ab Werk ganz individuelle Kuppeln an. Fontana erstrahlt in zeitlosem Design. Die Edelstahlhäuschen gibt es mit eckigem oder geschwungendem Dach und mit farblich abgesetzten Seitenteilen.

Wir vertreiben seit zwei Jahrzehnten diese original iatlienischen Holzbacköfen

und freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihren Besuch in unserer Ausstellung, die Ihnen auf 500m²  einen sehr guten Überblick über all unsere Holzbacköfen bietet.

Tags: Holzbackofen
Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.