Umweltfreundlich und effizient: Kuppelöfen mit Gasbetrieb

In einem Pizzaofen muss ein Feuern knistern? Ja, diese romantische Vorstellung verbinden Viele mit einem echten italienischen Pizzaofen und keiner würde bestreiten, dass es ein besonderes Flair hat. Aber es geht auch anders: moderner, effizienter bei gleichbleibend guten Ergebnissen – und das ist schließlich das Wichtigste. Denn die Pizza liebt den heißen Stein und das Brot die beständige Wärme, beides kann auch mit einem Spitfire Gasgebläsebrenner erreicht werden. So entwickelt sich ihr Steinbackofen oder Kuppelofen weiter. Die beiden traditionsreichen italienischen Ofenhersteller Valoriani und Fontana bieten viele Öfen als Gasöfen an.

Sowohl für den Privatbetrieb als auch für die Gastronomie haben Steinbacköfen und Kuppelöfen mit Gasbetrieb viele Vorteile:

1. Das Anheizen verkürzt sich. Beim Gasbrenner ist die Flamme auf Knopfdruck an und heizt richtig ein. Je nach Brenner geht das vollautomatisch.
2. Die Temperatur schwankt nicht, Dank der Programmierung bleibt die Hitze stabil. Das Nachlegen von Holz entfällt. Die Konzentration bleibt beim Kochen und Backen.
3. Durch seine Energieeffizienz und seinen minimalen Schadstoffausstoß hat ein Steinbackofen mit Gasbetrieb beim Thema Umweltschutz die Nase vorn.

Ein perfektes Beispiel für einen Ofen, der sich sowohl mit Holz als auch mit Gas befeuern lässt, ist der Valoriani Baby. Ein absolutes Topmodel, ein Steinbackofen mit hochwertigem Schamottstein für perfekte Wärmeeigenschaften und einer klassischen Kuppel, die ihm italienisches Flair verleiht. So wie dieser, lassen sich viele Öfen von Holz- auf Gasbetrieb umstellen und werden so zu Hochleistungs-Setinbacköfen, die umweltbewusst und energieeffizient hervorragende Backergebnisse liefern. Kontaktieren Sie uns für eine umfangreiche persönliche Beratung in unserer großen Ofen-Ausstellung.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.